Unser Ansatz

Neue Technologien und sich verändernde Kundenerwartungen erfordern von Unternehmen ein zukunftsgerichtetes Handeln. Doch bewährte Erfolgsrezepte zu hinterfragen und die Chancen der Digitalisierung für das eigene Unternehmen zu erkennen, fällt nicht immer leicht.

Mit unserem fundierten Vorgehen unterstützen wir Sie dabei, Chancen für Ihr Unternehmen zu identifizieren und in digitale Geschäftsmodelle zu überführen. In vernetzten Gruppen von 18 bis zu 42 Personen erarbeiten Sie mit uns innerhalb kürzester Zeit umsetzbare Geschäftsmodellinnovationen.

Erzielen von hochwertigen und innovativen Ergebnissen in kürzester Zeit

Sofort im Unternehmen umsetzbare Maßnahmenbündel

Nutzung des Wissens von Schlüsselmitarbeitern und externen Stakeholdern

Hohes Commitment und Umsetzungswille der Teilnehmer

Der WIND-Workshop ist eine strukturierte und methodisch fundierte Vorgehensweise zur Innovation von Geschäftsmodellen. Durch eine intelligente Vernetzung von bis zu 40 Personen erarbeiten Sie mit uns in 3 Tagen umsetzbare Geschäftsmodellinnovationen.

Unser Angebot

 Die Dauer des WIND-Workshops kann flexibel auf ihre Bedürfnisse und Ihr vorhandenes Zeitbudget angepasst werden. Je mehr Zeit Sie in den Workshop investieren, desto mehr Menschen können zur Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle vernetzt und desto mehr Geschäftsmodelle entwickelt werden.

Workshopdauer

2 Tage

bis zu 18 Teilnehmer/innen
Erarbeitung  von
6 Geschäftsmodellen
inkl. Maßnahmenbündel

Workshopdauer

2,5 Tage

bis zu 32 Teilnehmer/innen
Erarbeitung von
8 Geschäftsmodellen
inkl. Maßnahmenbündel

Workshopdauer

3 bis 3,5 Tage

bis zu 42 Teilnehmer/innen
Erarbeitung von
12 Geschäftsmodellen
inkl. Maßnahmenbündel

Die Akteure vor den Kulissen

marko_willnecker_profilbild

Marko Willnecker


Schwerpunkte:
Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle und Vernetztes Denken
margret_richter_profilbild

Margret Richter


Schwerpunkte:
Großgruppenworkshop wintegration® und Kybernetik
uwe_barth_profilbild

Uwe Barth


Schwerpunkte:
Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle und Design Thinking

Letzte Blogbeiträge

  • Definition von Innovation Der Begriff „Innovation“ ist wohl einer der am häufigsten verwendeten Begriffe in Zusammenhang mit der digitalen Transformation? Doch was genau versteht man eigentlich unter dem Begriff „Innovation“? Was unterscheidet eine radikale von einer disruptiven Innovation? Welche Arten von Innovationen gibt es überhaupt?......

  • Der digitale Wandel beeinflusst etablierte Geschäftsmodelle in unverkennbarer Weise. Die „Halbwertszeit“ von Geschäftsmodellen ist zukünftig weit geringer, als dies in der Vergangenheit der Fall war. Unternehmen müssen also lernen, den Prozess der Geschäftsmodellinnovation nicht als ein eher selten auftretendes Ereignis zu betrachten. Vielmehr wird die......

  • Was sind digitale Geschäftsmodelle? Geschäftsmodelle sind durch die drei Bestandteile Wertangebot, Wertschöpfungsarchitektur und Ertragsmechanik charakterisiert. Digitale Geschäftsmodelle als spezifische Form eines Geschäftsmodells zeichnen sich durch eine Reihe von Besonderheiten aus. Dieser Beitrag zeigt auf, welche Besonderheiten dies sind und warum es Sinn ergibt, sich mit......