Im Blogbeitrag "Was ist ein Geschäftsmodell?" haben wir gezeigt, wie um eine Geschäftsidee herum Wertschöpfungsarchitektur und Monetarisierung organisiert werden. Aus Sicht von Investoren ist eine lukrative Kapitalrendite (ROI) entscheidend. Aber wie kann das Potential eingeschätzt werden, wenn alles noch am Anfang steht und vieles noch...

Der digitale Wandel beeinflusst etablierte Geschäftsmodelle in unverkennbarer Weise. Die "Halbwertszeit" von Geschäftsmodellen ist zukünftig weit geringer, als dies in der Vergangenheit der Fall war. Unternehmen müssen also lernen, den Prozess der Geschäftsmodellinnovation nicht als ein eher selten auftretendes Ereignis zu betrachten. Vielmehr wird die...

Was sind digitale Geschäftsmodelle? Geschäftsmodelle sind durch die drei Bestandteile Wertangebot, Wertschöpfungsarchitektur und Ertragsmechanik charakterisiert. Digitale Geschäftsmodelle als spezifische Form eines Geschäftsmodells zeichnen sich durch eine Reihe von Besonderheiten aus. Dieser Beitrag zeigt auf, welche Besonderheiten dies sind und warum es Sinn ergibt, sich mit diesen...

Sucht man nach Definitionen und Informationen zum Begriff Geschäftsmodell, so findet man viel – aber kein einheitliches Verständnis. Allerdings lassen sich aus den in den Literatur beschriebenen Ansätzen drei zentrale Bestandteile eines Geschäftsmodells herauskristallisieren: das Wertangebot, die Wertschöpfungsarchitektur sowie die Ertragsmechanik. Welche Elemente hat ein Geschäftsmodell? Das...