Herausforderung Digitalisierung

Die Digitalisierung beeinflusst und verändert Kunden, Märkte und ganze Branchen: Kunden haben eine veränderte Anspruchshaltung an Leistungen oder die Kommunikation, branchenfremde Unternehmen werden zu Konkurrenten in angestammten Märkten und innovative Produkte oder Dienstleistungen bedrohen das eigene Angebot. Für Unternehmen bedeutet dies, die eigenen Geschäftsmodelle zu hinterfragen oder neue Ideen zu entwickeln.

Der WIND-Workshop unterstützt Sie bei dieser digitalen Transformation. Durch die Vernetzung von Schlüsselpersonen in einem effizient durchgeführten Workshop lassen sich erhebliche Geschwindigkeitsvorteile erzielen. Digitale Geschäftsmodelle können somit in nur wenigen Tagen entwickelt werden, endlose Abstimmungs- bzw. Projektmeetings entfallen somit.

Die Anlage des Workshops stellt sicher, dass die richtigen Leute an den richtigen Themen arbeiten. Bis zu 42 Personen aus unterschiedlichen Bereichen und Hierarchiestufen Ihres Unternehmens können in einem WIND-Workshop vernetzt werden. Zudem können externe Stakeholder wie z. B. aktuelle oder potenzielle Kunden den Workshop verstärken.

Durch eine Kombination von Kreativmethoden mit der Arbeit in kleinen, stark heterogen zusammengesetzten Teams wird eine hohe Ergebnisqualität erreicht. Die Integration Ihrer Mitarbeiter in den Prozess schafft  ein hohes Comittment bei der späteren Umsetzung.

In vernetzten Gruppen von 18 bis zu 42 Personen erarbeiten Sie mit uns in 3 Tagen umsetzbare Geschäftsmodellinnovationen.

In fünf Schritten zur Geschäftsmodellinnovation

Auch wenn jeder WIND-Workshop individuell auf die Fragestellung des Kunden angepasst ist, so wird immer eine feste Grundstruktur eingehalten.

 

In der Initialisierungsphase werden der Rahmen festgelegt und die Fragestellung des Unternehmens definiert. Gleichzeitig führen wir die Ergebnisse einer umfassenden und in Zusammenarbeit mit dem Kunden durchgeführten Analyse in einem Workbook zusammen. Diese Dokumentation stellt die inhaltliche Grundlage für den Workshop dar.

 

Während des eigentlichen Workshops lassen sich zwei große Phasen unterscheiden. In der ersten Phase motivieren wir die Teilnehmer durch Kreativmethoden zur Gewinnung von Ideen zu digitalen Geschäftsmodellen. Die Ideen werden schrittweise verdichtet und in kleinen Teams unter Anleitung erfahrender Moderatoren zu Geschäftsmodellen weiterentwickelt.

 

Nach Abschluss des Workshops unterstützen wir unsere Kunden gerne bei der weiteren Arbeit mit den gewonnen Geschäftsmodellen bis hin zur Umsetzung.

Unser Ansatz für digitale Geschäftsmodelle umfasst 5 Komponenten:

Value Proposition beschreibt Leistungen zur Befriedigung der Kundenbedürfnisse.

Value Creation klärt Ablauf und Voraussetzungen der Leistungserstellung.

Digital Valueship zeigt die Einbindung und Vernetzung aller Akteure auf.

Profit Capture erklärt, wie das Unternehmen mit dem Geschäftsmodell Geld verdient.

Digital Strategy beschreibt, wie das Unternehmen sein Geschäftsmodell erfolgreich auf den Markt bringt.

Argumente für den WIND-Workshop

Die Vernetzung von Mitarbeitern und Kunden schafft eine breite Wissens- und Erfahrungsbasis zur Innovation Ihres Geschäftsmodells.

Potenzielle digitale Geschäftsmodelle samt Maßnahmenbündeln werden in wenigen Tagen statt Wochen oder Monaten erarbeitet.

Die Kombination der wintegration® mit dem Design Thinking und Business Model Innovation ist die Basis für Ergebnisse mit hohem Reifegrad.

Durch die Integration Ihrer Mitarbeiter und das entstehende Commitment wird die Umsetzung der Ergebnisse im Unternehmen erleichtert.